INFOS ZUM CORONA-VIRUS


 

Abgesagte Anlässe im Pastoralraum

  

Die Seelsorgenden und insbesondere die Pastoralraum-Leitung/Strategiegruppe verfolgen die Entwicklung rund um den Corona-Virus aufmerksam. Wir stellen fest
 
  • dass die Ansteckungen täglich zunehmen und nicht mehr zurückzuverfolgen sind
  • dass die Schweiz bereits mehrere Todesfälle zu verzeichnen hat
  • dass der Bund mit dem Veranstaltungsverbot ein Rechtsmittel eingesetzt hat, das bei einer «normalen» Grippewelle noch nie zum Einsatz kam
  • dass insbesondere Seniorinnen und Senioren zur Risikogruppe gehören
  • dass die beiden Betagtenzentren Emmenfeld und Alp sämtliche Gottesdienste für ihre PensionärInnen abgesetzt und weitere Vorsichtsmassnamen ergriffen haben (Reduktion der Kontakte).

Wir nehmen unsere Verantwortung - insbesondere gegenüber besonders schutzwürdigen Personen - in dieser Situation ernst und haben deshalb entschieden, Veranstaltungen, die erfahrungsgemäss meist von älteren Menschen besucht werden, vorläufig abzusagen und damit den Anordnungen des Bundesrates Folge zu leisten.

 

Weitere Infos gibts auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit:

>> Infos des Bundes zum Coronavirus <<

 

 

Folgende Veranstaltungen finden nicht statt:

 

  • BK: Dienstag, 31. März, Mittagstisch
  • GE: Freitag, 27. März, Fastensuppe im Pfarreizentrum

  • GE: Freitag, 03. April, Fastensuppe im Pfarreizentrum

  • GE: Karfreitag, 10. April, Karfreitagskonzert des Orchesters Emmen

  • SM: Samstag, 04. April, Fastensuppe im Pfarreizentrum

  • SM: Mittwoch, 25. März, Fastensuppe für Gross und Klein
  • EM: Sonntag, 29. März, Sonntags-Treff (Frauenbund)

  • EM: Freitag, 03. April, GV Dorfgemeinschaft Emmen

  • EM: Samstag, 04. April, GV Kantonaler Schützenverein

Weiter bitten wir alle, die Vorsichtsmassnahmen des BAG zu befolgen, bei auftretenden Krankheitssymp-tomen wie Fieber und Husten zuhause zu bleiben und Kontakte zu vermeiden. Dies ist die aktuelle Situation, die sich aber laufend verändern wird. Insgesamt heisst es jedoch, Ruhe und einen kühlen Kopf zu bewahren.

 

Die Pastoralraumleitung dankt herzlich für die Unterstützung und das Verständnis.